Lebenszeichen des Fördervereins

Lange war es ruhig um den Förderverein. Mit großen Erwartungen gestartet dauerte es über drei Jahre, bis das Zentralfinanzamt sie bescheinigt hat: Die Gemeinnützigkeit. Damit können künftig für Zuwendungen an den Förderverein Spendenbescheinigungen ausgestellt werden. Ohne diese Möglichkeit und aufgrund unserer wenigen Kapazitäten, die der Kampf mit der Bürokratie gebunden hat, wollten und konnten wir nicht aktiv um weitere Mittel werben, zumal es lange so aussah, als bekämen wir das „Testat“ der Gemeinnützigkeit nie. Die Liquidation des Fördervereins wäre die logische Konsequenz gewesen. 

Aber wenigstens konnten wir dank der regulären Mitgliedsbeiträge und  einiger Mitglieder, die freiwillig einen höheren Beitrag leisten, verschiedene Trainingsmaßnahmen unterstützen. Zuletzt profitierten etwa die (Eltern der) FCN-Schwimmer, die am Ostertrainingslager in Koper teilgenommen haben, in Form eines Zuschusses von 50 € pro Schwimmer. Mit den 100 €, die der Schwimmverein beisteuerte, reduzierten sich damit die Kosten für das Trainingslager von über 800 € pro Person nicht unerheblich. Aufgebaut haben wir auch ein effizientes System zur elektronischen Mitgliederverwaltung und Beitragseinziehung.

Dass wir mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sind, liegt auf der Hand. Andererseits ist nach dem Erfolg im jahrelangen Ringen um die Anerkennung der Gemeinnützigkeit der Weg frei, dem Förderverein doch noch zum Erfolg zu verhelfen. Dafür braucht es aber neben der finanziellen vor allem personeller Unterstützung. Auf der ersten regulären Mitgliederversammlung im September letzten Jahres wurde von einer Neuwahl des Vorstands abgesehen, weil sich kein Mitglied bereitfand, hier in die Verantwortung zu gehen. Das Thema „Liquidation“ ist damit nach wie vor nicht vom Tisch.

Damit es nicht soweit kommt und das kleine Vereinsvermögen zur Unterstützung des nächsten Trainingslagers in Lignano und weiterer Maßnahmen beitragen kann, brauchen wir neue Mitglieder, deren Kinder etwa gerade mit ihrer Schwimmkarriere im 1. FCN Schwimmen beginnen und die bereit sind, Verantwortung letztlich auch im Eigeninteresse zu übernehmen. Aber natürlich freuen wir uns auch über jede Spende. Sie kommt  allein dem Schwimmsport und Ihren sportlich aktiven Kindern zugute.

Bei Interesse oder Fragen: Sprechen Sie mich einfach an oder schreiben eine E-Mail an foerderverein-fcn-schwimmen@gmx.de. Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Weitere Informationen und den Flyer mit dem Beitrittsformular finden Sie auf der Homepage des 1. FCN Schwimmen. Klicken Sie vorbei!

Alexander Walther (1. Vorstand)