Mittelfränkische Meisterschaften 2019 am 6. - 7. Juli 2019


Alle drei Jahre platzt das Langwasserbad schier aus allen Nähten, nämlich dann, wenn dort die Bezirks Jahrgangs- und Juniorenmeisterschaften stattfinden, die regelmäßig im Jahr davor in Erlangen und im Jahr danach in Fürth sind. Ausrichter waren dieses Jahr wir (die drei Nürnberger Vereine 1. FCN Schwimmen, Altenfurt und Katzwang).

342 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 15 Vereinen kämpften bei fast 1.900 Starts an diesen beiden Tagen um den Titel des Mittelfränkischen Meisters. Vom erwachsenen Schwimmer bis zum jüngsten zugelassenen Jahrgang 2009 reichte die Bandbreite der Sportler. Ein komplettes Kampfgericht mit doppeltem Zeitgericht sorgte dafür, dass der Wettkampf zügig vorankam. Das Protokoll unter den Fittichen unserer Freunde aus Fürth sorgte mit der schnellen Auswertung dafür, dass die Siegerehrungen zügig durchgeführt wurden – der neue BSV-Präsident Harald Walter, der Bezirksvorsitzende Rainer Freisleben und der Fachwart Schwimmen Wolfgang Göttler lösten sich hier am Medaillentisch gegenseitig ab. Und an einem leckeren Buffet mit Kuchen, Salaten, „Würschtla“ usw. fanden die Aktiven und deren Begleiter alle etwas, was ihnen auch gut schmeckte.

Auch wenn die Schwimmerinnen und Schwimmer nicht das erste Mal starteten, so waren sie doch aufgeregt, denn am ranghöchsten Schwimmwettbewerb Mittelfrankens teilzunehmen heißt auch, sich den besten Aktiven des Bezirks zu stellen, ist für viele der Saisonhöhepunkt und für einige andere war es die letzte Chance, Qualifikationszeiten für die bayerischen Jahrgangsmeisterschaften zu erreichen.

Wir sind glücklich, dass wir eine solche Veranstaltung durch die vielen fleißigen Hände so reibungslos und in einer so hohen Qualität durchführen können. Das klappt nur, wenn keine Person fehlt, keiner darf ausfallen. Wir bedanken uns hiermit nochmals bei allen, die wir namentlich nicht aufführen können, weil wir dann den dreifachen Platz bräuchten. Erwähnen dürfen wir NürnbergBad, insbesondere die Bademeister Daniel und Tim sowie Herrn Baumann, der sich persönlich um das W-LAN bemühte (das Langwasserbad ist offensichtlich BND-abhörsicher gebaut).

 

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK